CSU Ortsverband Neunkirchen am Brand
 

Erster Bürgermeister 2020

Im März 2020 wird der Gemeinderat und der erste Bürgermeister neu gewählt.

Die CSU Neunkirchen am Brand hat frühzeitig und einstimmig beschlossen, dass Martin Walz als Kandidat für den Bürgermeisterposten ins Rennen gehen soll.

Warum Martin Walz?

  • Martin Walz hat im Marktgemeinderat bewiesen, dass er Politik
    initiativ und zukunftsweisend gestalten
    kann.
  • Er ist seit Jahren in Neunkirchen a. Br. ehrenamtlich aktiv.
  • Sein Fachwissen, unter anderem im Bereich Verwaltung, Personalführung
    und Finanzen sowie sein beruflicher Hintergrund sprechen für ihn.
  • Sein gutes Netzwerk auf kommunaler Ebene sowie zu überregionalen
    Entscheidungsträgern hat Neunkirchen a. Br. bereits mehrfach genützt.
  • Wir wollen den Generationswechsel, da die Herausforderungen der nächsten
    Jahre eine langfristige und nachhaltige Perspektive erfordern.

 

Vita in Stichpunkten:


Persönlich:

  • 38 Jahre, verheiratet, drei Kinder
  • Bankkaufmann und Betriebswirt
  • Tätig als Abteilungsleiter im Personalwesen (öffentlicher Dienst)

Politisch:

  • seit 11 Jahren Marktgemeinderat
  • seit 5 Jahren Fraktionssprecher
  • Ortsvorsitzender CSU Neunkirchen a. Br.
  • Stellvertretender Kreisvorsitzender CSU Forchheim
  • 2002 bis 2012 kommunaler Jugendbeauftragter

Ehrenamtlich:

  • seit 14 Jahren Mitglied im Webteam der Gemeinde
  • seit 8 Jahren aktiv als Fotograf bei vielen Veranstaltungen
  • seit 9 Jahren Beisitzer im Vorstand des TSV Neunkirchen am Brand
  • 2003 bis 2013 in verschiedenen Funktionen im Jugendclub Nk. aktiv