Logo CSU Neunkirchen klein
Panorama Neunkirchen mit Text CSU Ortsverband

Aktuelles aus dem Ortsverband

01.10.2013 - Martin Mehl soll Bürgermeisterkandidat der CSU werden




Der Vorstand der CSU Neunkirchen spricht sich geschlossen dafür aus, Martin Mehl als Bürgermeisterkandidat zu nominieren.

Über die Nominierung soll die Mitgliederversammlung voraussichtlich im November entscheiden. Der Ortsvorstand wird bei dieser Versammlung Martin Mehl als Bürgermeisterkandidat für die Kommunalwahl 2014 vorschlagen.

Martin Mehl bringt aus Sicht des Ortsvorstandes alle wichtigen Voraussetzungen für das Amt des 1. Bürgermeisters in Neunkirchen mit. Als amtierender 3. Bürgermeister gestaltet er bereits seit vielen Jahren die Kommunalpolitik mit. Martin Mehl kann als Diplom Verwaltungswirt (FH) auf fundiertes Fachwissen in der öffentlichen Verwaltung zurückgreifen. Durch seine Tätigkeit als Abteilungsleiter bei der Stadtverwaltung Erlangen verfügt er außerdem über langjährige Erfahrung in der Personalführung.

Als gebürtiger Neunkirchener engagiert er sich seit vielen Jahren in verschiedenen örtlichen Vereinen, wie beispielsweise auch in der Wasserwacht, deren Ortsvorsitzender er seit 12 Jahren ist. Nicht zuletzt sein hervorragendes Ergebnis bei der Kommunalwahl 2008 zeigt, dass der 56 jährige Familienvater von 3 inzwischen erwachsenen Kindern in Neunkirchen vernetzt ist und von vielen geschätzt wird.

Der CSU Ortsvorsitzende Rainer Obermeier lobt Martin Mehl als Gemeinderatskollegen, der mit seinem Sachverstand oftmals wichtige Impulse in den Gemeinderat einbringt und dabei immer fundiert und konstruktiv argumentiert. Diese Sacharbeit, so betont Obermeier, hat für Martin Mehl immer Vorrang vor Polemik und Populismus.


zurück zur Übersicht