Logo CSU Neunkirchen klein
Panorama Neunkirchen mit Text CSU Ortsverband

Aktuelles aus dem Ortsverband

20.01.2008 - Team CSU hervorragend aufgestellt




Der CSU-Ortsverband Neunkirchen am Brand lud am 20. Januar zu seinem Neujahrsempfang im Saal des kath. Pfarrgemeindehauses „Adolph Kolping“. Bereichert wurde die Veranstaltung durch Bundestagsabgeordneten Thomas Silberhorn, Landtagsabgeordneten Peter Eismann sowie weiteren politischen Amtsträgern aus der Umgebung. Ganz besonders haben wir uns über das zahlreiche Erscheinen vieler Vereinsvorstände und natürlich alle interessierten Besuchern gefreut.

Zur Einstimmung zeigte eine Abordung des Schülerorchesters der Jugend- und Trachtenkapelle ihr Können, denen wir an dieser Stelle ganz herzlich danken möchten. Anschließend begrüßte Bürgermeisterkandidatin und Ortsvorsitzende Monika Bedernik alle Anwesenden und erläuterte mit detailierten Ausführungen ihre Ziele für Neunkirchen und die Wege dorthin. Sodann folgte der Hauptredner des Tages, Prof. Dr. Wübbenhorst (Präsident der IHK Mittelfranken), welcher in einer sehr interessanten Rede auf das Thema Metrolpolregion Nürnberg einging und welche Möglichkeiten sich dadurch für Neunkirchen ergeben.

Es folgte die Vorstellung der 20 Kandidaten für den Marktgemeinderat durch Monika Bedernik. Für eine starke Politik in Neunkirchen bringt dieses Team CSU aus den verschiedensten Bereichen Erfahrungen und Fachwissen ein. Die berufliche Bandbreite vom Handwerker über Wirtschafts- und Verwaltungsfachleuten bis hin zum Techniker ist hier nur ein Beispiel. Eine gute Mischung aus Jung und Alt ist ebenso vertreten wie vielfältiges ehrenamtliches Engagement. Dieses breite Spektrum ist für uns ein wichtiger Schlüssel für effektive und zielgerichtete Arbeit für Neunkirchen und seine Ortsteile.

Den Abschluss bildete CSU-Landratskandidat Franz Streit, welcher durch seine Rede einmal mehr zeigte, dass er durch seine Bürgernähe und seine politische Kompetenz das angestrebte Amt hervorragend ausfüllen kann.

Wir möchten uns bei allen Gästen für ihr zahlreiches Erscheinen bedanken und blicken mit Zuversicht auf die Kommunalwahl.


zurück zur Übersicht