Logo CSU Neunkirchen klein
Panorama Neunkirchen mit Text CSU Ortsverband

Aktuelles aus dem Ortsverband

20.02.2009 - Leserbrief


Betrifft: Erlanger Nachrichten vom 20. Februar 2009; Erlangen Stadt und Land, Seite 3
„Neue Trasse prägt Landschaft für immer“

Leserbrief

Leisten die Erlanger Nachrichten Vorschub zur Meinungsverfälschung?

Der CSU-Ortsverband und die Gemeinderatsfraktion von Neunkirchen am Brand stehen mit deutlicher Mehrheit zur Westumgehung von Neunkirchen. Die CSU hat seit Jahren die Umfahrung mit Vehemenz gefordert und politisch in München eingefordert, um die betroffenen Bürgerinnen und Bürger zu schützen und zu entlasten, dazu stehen wir immer noch! Eine überwältigende Mehrheit der Neunkirchner unterstützt dies auch weiterhin.

Mit befremden muss ich in dem Bericht über die Gemeinderatssitzung vom 18.02.09 lesen, dass die EN ihre Leser dazu auffordert, über Pro oder Contra Westumgehung per Internet abzustimmen. Soll diese Abstimmung dann ein Abbild der Meinung der Neunkirchner sein? Wohlwissend, dass viele, gerade ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger nicht über das Medium Internet verfügen. Will man so für eine Partei Stimmung machen? Das ist sicher kein Zeichen von objektiver Pressearbeit.

Rainer Obermeier
CSU-Ortsvorsitzender und CSU Fraktionssprecher im MGR von Neunkirchen


zurück zur Übersicht