Logo CSU Neunkirchen klein
Panorama Neunkirchen mit Text CSU Ortsverband

Aktuelles aus dem Ortsverband

02.07.2008 - Niedergelassene Ärzte als Grundpfeiler einer hochwertigen Gesundheitsversorgung


Niedergelassene Ärzte als Grundpfeiler einer hochwertigen Gesundheitsversorgung

Neunkirchen am Brand – Ärzte, Funktionäre und interessierte Bürger diskutierten auf Einladung des CSU-Ortsverbandes Neunkirchen mit MdB Thomas Silberhorn (CSU) über die hausärztliche Gesundheitsversorgung.

Dabei wurde deutlich die Sorge formuliert, dass eine wohnortnahe Versorgung gerade im ländlichen Raum künftig nicht mehr gewährleistet werden könne. Stattdessen würden Medizinische Versorgungszentren zunehmend das bewährte Hausarztsystem verdrängen.

„Freiberufliche Haus- und Fachärzte bleiben auch in Zukunft die Grundpfeiler für eine hochwertige Gesundheitsversorgung“, erwiderte MdB Thomas Silberhorn. Das individuelle Vertrauensverhältnis zwischen Arzt und Patient sei durch nichts zu ersetzen, schon gar nicht durch Call-Center.

Die CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag dränge seit Monaten auf die Einlösung politischer Zusagen und auf gesetzliche Konkretisierungen in wichtigen Bereichen der Gesundheitsreform. Silberhorn nannte die Stärkung des hausärztlichen Verhandlungsmandats, die Sicherung der in Aussicht gestellten Honorarsteigerungen für die Ärzte und eine Präzisierung der Kriterien für die Gründung Medizinischer Versorgungszentren (MVZ).

Die 2004 von Rot-Grün eingeführten MVZ, in denen Ärzte verschiedener Fachrichtungen zusammenarbeiten, seien allenfalls eine Ergänzung, aber kein Ersatz für die niedergelassenen Haus- und Fachärzte. Die CSU beobachte die Entwicklung im Bereich der MVZ kritisch. „Bewährte medizinische Versorgungsstrukturen dürfen nicht durch große Kapitalgesellschaften verdrängt werden“, so MdB Silberhorn.


zurück zur Übersicht